Zakopane ist einer der populärsten Orte für die Erholung im Sommer und im Winter der Polen, in dem jeder etwas Passendes für sich findet. Liebhaber der Bergwanderungen ziehen Dutzende markierte Wege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, Freunde der schönen Landschaften dagegen zahlreiche Aussichtspunkte, wie Rówień Krupowa und Antałówka, von denen man die Tatra und die Stadt bewundern kann. Wer jedoch Konzerte, Ausstellungen oder Theatervorstellungen mag, wird sich bestimmt nicht enttäuschen. Es gibt keine Woche, in der eine der zahlreichen Galerien und Kunstwerkstätten zu einer Vernissage nicht einlädt, und das Witkacy Theater ein interessantes Stück nicht empfiehlt.
Nach der Befriedigung des Seelischen ist es empfehlenswert, sich in eins der regionalen Wirtshäuser oder Restaurants zu begeben, um neue Kräfte für den nächsten intensiven Tag in Zakopane zu sammeln, der Stadt, in der man sich nie langweilen kann.

Über Zakopane kann man sagen, dass es eine kleine Großstadt ist. Es zählt ca. 30 tausend Einwohner, und im Laufe des Jahres besuchen uns gegen 3 Millionen Touristen. Die Magie von Zakopane, trotz vergehender Zeit und gekommenen Änderungen, lockt immer noch die Gäste aus fast ganzer Welt . Daher kann man feststellen, ohne zu übertreiben, das die Faszination für die Stadt am Fuße der Tatra von Generation auf Generation übergeht.